Loading

Wer sind wir? Über uns

Die Natur aus nächster Nähe erleben und gleichzeitig maximalen Reisekomfort genießen – unsere Freizeitfahrzeuge machen Ihnen dies möglich!

Unsere Mobile sind echte Raumwunder, aus diesem Grund sind sie für den Urlaub mit der ganzen Familie geeignet. Um während eines Wochenendtrips oder eines Jahresurlaubs mobil und flexibel zu sein, muss man nicht zwingend im Besitz eines Wohnmobils sein. In unserem Caravancenter  können Sie verschiedenste Freizeitfahrzeuge ganz bequem und zu fairen Preisen mieten.

Zur Fahrzeugauswahl

Welches Fahrzeug passt zu dir? Breite Auswahl

A70DK

ab 110.00€/Tag
2019 Diesel Schaltung Neuwagen

A75DP

ab 110.00€/Tag
2019 Diesel Schaltung Neuwagen

A60SP

ab 100.00€/Tag
2019 Diesel Schaltung Neuwagen

V65SL

ab 75.00€/Tag
2019 Diesel Schaltung Neuwagen

S75SL

ab 110.00€/Tag
2019 Diesel Schaltung Neuwagen

V60SP

ab 75.00€/Tag
2019 Diesel Schaltung Neuwagen

 

Häufig gestellte Fragen FAQ

Die Auswahl des Wohnmobils richtet sich primär nach der Anzahl der Reisenden. Neben der richtigen Anzahl an Schlafmöglichkeiten, sollte aus Sicherheitsgründen ein Anschnallgurt für jeden Reisenden vorhanden sein.
Tipp: Sollten Sie das erste Mal mit einem Wohnmobil unterwegs sein oder noch wenig Erfahrung mit größeren Fahrzeugen haben, so empfehlen wir ein kompakteres und leichter manövrierbares Modell zu wählen.
Das sogenannte Alkovenmobil eignet sich vor allem für Familien.
Der Innenbereich ist sehr geräumig, der Preis für das Fahrzeug ist im Vergleich zu anderen Wohnmobilen günstig.
Dies ist abhängig von der Größe und der Reisezeit. Ab September bzw. im Frühjahr können Sie zu sehr günstigen Konditionen ein Wohnmobil mieten, in der Hauptsaison (24.06. – 01.09.) sind die Mietpreise etwas teurer. Weitere Daten entnehmen Sie bitte unserer Kostentabelle.
Für eine Nacht auf einem der 5.000 Wohnmobil-Stellplätze in Deutschland, zahlen Sie je nach Ausstattung des Stellplatzes und der gewählten Jahreszeit zwischen 30 und 60 Euro pro Nacht zuzüglich 5 bis 15 Euro pro Tag für Strom und Frischwasser.
Achtung: Das Parken ist auf Parkplätzen erlaubt, sollten Sie die Markise ausfahren und Campingstühle aufstellen wollen, sollten Sie hierzu offizielle Stell- oder Campingplätze aufsuchen.
Wer seinen Urlaub mit einem Wohnmobil während der Ferienzeiten plant, sollte die Wohnmobilstellplätze rechtzeitig reservieren.
Zentral oder in Strandnähe gelegene Campingplätze sind oft bereits schon Monate im Voraus ausgebucht. Einige Plätze sind zudem nicht das gesamte Jahr, sondern nur vom Frühjahr bis zum Herbst geöffnet.
Das Wohnmobil ist selbstverständlich in der Form abzugeben, in welcher man es auch vorfinden möchte. Es sollte frei von Sand, grobem Dreck und Flecken auf Oberflächen sein. Um die eigentliche Grundreinigung für die nächsten Nutzer kümmert sich unser Team.
Im Schadensfall wird der Betrag für die Reparatur von der Kaution abgezogen. Dies sind jeweils maximal 1.000 Euro je Schadensfall, bei Teilkaskoschäden maximal 260 Euro je Schadensfall.
Wenn Sie einen alten Führerschein der Klasse 3 haben (vor 1999), dürfen Sie Camper bis 7,5 Tonnen Gesamtgewicht fahren. Eine Fahrerlaubnis der Klasse B gilt für Fahrzeuge bis 3,5 Tonnen. Das Mindestalter für den Fahrer beträgt je nach Fahrzeugtyp und Verleiher zwischen 21 und 25 Jahre, zudem sollte er seinen Führerschein mindestens 2 Jahre besitzen.
Bevor die Fahrt in den Urlaub beginnt, wird vom Team des Caravan Centers der Öl- und Wasserstand, der Reifendruck und die Batterie des Wohnmobils überprüft. Von Ihnen sollte unbedingt geprüft werden, ob alle Lebensmittel, Spielsachen, Kleidungsstücke etc. sicher verstaut sind. Wir zeigen Ihnen zudem vor der Abfahrt, wo sich der Erste-Hilfe-Kasten und der Feuerlöscher befindet. Wer im Ausland mit dem Caravan unterwegs ist, sollte für sich und seine Familie eine Reisekranken-, sowie eine Reiserücktransportversicherung abschließen.
Weltweit wird eine Vielzahl an Übernachtungsmöglichkeiten für Camper angeboten. Die Camping- und Wohnmobilplätze können vorab beispielsweise online oder telefonisch gebucht werden. Natürlich gibt es auch Reiseanbieter, die spezielle Reisemobiltouren anbieten, deren Routen bis ins Detail geplant sind. Auf keinen Fall ist es ratsam, den Wohnwagen oder das Reisemobil in einem unbewohnten Gebiet abzustellen. Das sogenannte „Wild campen“ ist in vielen Ländern verboten.
Neben der Vermietung bieten wir auch den Verkauf von Wohnmobilen an.
Kontaktieren Sie uns hierzu gern.